WordPress-Editor mit eigenen Buttons und Quicktags erweitern

Mit dem Plugin AddQuicktag von Frank Bültge ist es möglich den HTML- sowie den Visuellen-Editor von WordPress mit eigenen Buttons und Quicktags zu erweitern. So kann man komfortabel wiederkehrende Codeschnipsel, Textbausteine oder Shortcodes mit einem Klick hinzufügen und erspart sich so einiges an Copy-Paste-Arbeit.

Plugin AddQuicktag

Nach der Installation und der anschließenden Aktivierung des Plugins steht im WordPress Backend unter ‚Einstellungen‚ ein neuer Menüpunkt mit dem Namen AddQuicktag bereit.

Um nun einen neuen Quicktag bzw. Button dem Editor hinzuzufügen, trägt man erst einmal den gewünschten Namen ein. Anschließend erfolgt die optionale Bezeichnung des Title-Attributs (Mouse-Over-Text). Der Name und das Title-Attribut sollten gerade bei Kundenprojekte aussagekräftig sein, damit der Nutzen des angelegten Buttons klar wird. Anschließend erfolgt die Definition der Funktion des Buttons. Unter Start-Tag(s) und End-Tag(s) trägt man, wie der Name schon vermuten lässt, den Start- und End-Punkt des Quicktags ein. Möchte man lediglich ein Textbaustein, Shortcode oder ein HTML-Element mit nur einem Tag eintragen, fügt man dieses bei Start-Tag(s) ein.
In den letzten drei Feldern kann man Zugriffstasten definieren, die Reihenfolge der Quicktags bestimmen sowie, neu seit Version 2.0, die Quicktags auch für den Visuellen-Editor zur Verfügung stellen.
Als weiteres Feature stellt das Plugin eine Ex- und Import-Funktion der erstellten Quicktags zur Verfügung.

Quicktags und Buttons für den WordPress-Editor erstellen mit AddQuicktags

Quicktags für den WordPress-Editor erstellen

WordPress Plugin AddQuicktag - Quicktags im visuellen Editor

Erstellte Quicktags im Visuellen-Editor

Fazit: Das Plugin AddQuicktag ist eine komfortable Möglichkeit schnell zusätzliche Buttons für den HTML- und Visuellen-Editor zu schaffen. Gerade bei Kundenprojekte kann man so den Einbau von zusätzlichen (Inhalts-) Elementen erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.