Titel auf eine bestimmte Anzahl von Zeichen kürzen

Manchmal ist es notwendig den Titel in WordPress oder die Länge von anderen Textelementen auf eine bestimmte Anzahl von Zeichen zu kürzen. Gründe hierfür können zum Beispiel Platzmangel sein oder die Vermeidung von Zeilenumbrüchen.

Mit folgendem PHP-Code kann der Titel / Überschrift in WordPress auf eine bestimmte Anzahl von Zeichen beschränkt werden:

<?php if (strlen($post->post_title) > 55) {
echo substr(the_title($before = '', $after = '', FALSE), 0, 55) . '...'; } else {
the_title();
} ?>

In diesem Beispiel wird der Titel eines Beitrages auf 55 Zeichen beschränkt. Ist der Titel länger, wird am Ende ‚…‘ eingefügt.

Quelle: Art of Picture

Meistgelesene Artikel in WordPress auflisten

Meistgelesene Artikel mit WordPress ausgebenEin beliebtes Mittel um auf Top-Beiträge im Blog zu verweisen, ist die Auflistung der meistgelesenen Artikel.
Auf der Suche nach einem Plugin, welches die Artikel in WordPress mit einem Klickzähler ausstattet, bin ich auf WP-PostViews gestoßen. Einmal installiert, lassen sich per Widget oder per Code-Schnipsel die meistgelesenen Artikel auf Basis der Klickzahlen ausgeben.

Quick-Tipp: Elternkategorie einer Unterkategorie in WordPress anzeigen

So kann man die Elternkategorie einer Unterkategorie in WordPress anzeigen und verlinken:

<?php
	foreach((get_the_category()) as $childcat) {
	$parentcat = $childcat->category_parent;
	if( $parentcat != 0 ) echo '<a href="' . get_category_link($parentcat) .'">' .get_cat_name($parentcat) .'</a>';
	else echo '<a href="' . get_category_link($childcat) .'">' .$childcat->cat_name .'</a>';
	}
?>

Quelle: WordPress.org Forum

10 nützliche Code-Schnipsel für die WordPress functions.php

10 nützliche Codes für die WordPress functions.phpDie functions.php ist eine optionale Datei im Theme-Ordner von WordPress. Mit der functions.php können eine Vielzahl von WordPress-Features wie Sidebars, Widgets, Navigations-Menüs, Post-Formats und vieles mehr aktiviert, deaktiviert oder manipuliert werden. Im Grunde arbeitet diese Datei wie ein Plugin und wird automatisch bei der Initialisierung von WordPress geladen.